Psychiatrie und Psychotherapie
Infos für Kollegen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir sind die Akutpsychiatrie für erwachsene Einwohnerinnen und Einwohner von Ludwigshafen. In der Mehrzahl der Fälle sind Patienten freiwillig hier; aber auch die Behandlung gegen den Willen eines Patienten - unter Beachtung der gültigen Rechtslage - gehört zu unseren Aufgaben.
Wir behandeln Menschen mit akuten seelischen Krisen, Reaktionen auf akute oder längerdauernde Belastungen (z.B. PTBS), Angst- und Zwangsstörungen, einmaligen oder wiederkehrenden depressiven und bipolaren Störungen, schizophrenen, schizoaffektiven oder anderen psychotischen Störungen, Substanzmissbrauch oder -abhängigkeit, organischen seelischen Störungen, z.B. Demenzen, Persönlichkeitsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten bei geistiger Behinderung auf derzeit drei diagnosegemischten, offenen Stationen, die im Bedarfsfall kurzfristig geschlossen werden können und in einer Tagesklinik. Wir bemühen uns um Kontinuität, indem wir während eines Aufenthaltes möglichst nicht verlegen und bei Wiederaufnahmen die "Heimatstation" beachten.
Wir nehmen, mit ärztlicher Einweisung oder notfallmäßig, in der Regel sofort auf. Lediglich bei der geplanten Suchtmittelentgiftung oder bei einer Aufnahme in unsere Tagesklinik sollten Sie mit einer Wartezeit von wenigen Wochen rechnen.

Unsere Institutsambulanz behandelt kurz- oder längerfristig solche Patienten und Patientinnen, die in psychiatrischen Praxen keine ausreichende Hilfe finden und bestimmten, gesetzlich vorgegebenen Kriterien genügen. Spezialangebote innerhalb der Institutsambulanz sind die Gedächtnisambulanz zur Diagnostik und Therapie von Demenzen und die Ambulanz zur psychiatrischen Betreuung der Heime der Lebenshilfe.
Im Klinikum der Stadt Ludwigshafen und im St. Marien- und Annastiftskrankenhaus betreiben wir Konsildienste für Psychiatrie und Psychotherapie, d.h. wir untersuchen und behandeln seelische Störungen dortiger Patienten bei Bedarf und im Auftrag der jeweiligen Klinik.

Dr. med. Jörg Breitmaier
 

Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an den Aufnahmearzt, bzw. die Krankenhauspforte.

Telefon
0621 6819-0

Gerne auch an mich oder meinen Stellvertreter/meine Stellvertreterin über das Sekretariat.

Sekretariat
Maike Hartmann

Telefon
0621 6819 500

Cookie-Popup anzeigen